Mittwoch, 21. November 2018
Tobias Brandl

Tobias Brandl

Heute gibt es auf OCinside.de einen Intel X299 Micro ATX Mainboard Test mitsamt Verlosung! Nach dem kürzlich veröffentlichten AMD Threadripper Micro ATX Mainboards von ASRock gibt es heute mal wieder einen neuen Intel X299 OC Test. Das neue ASRock X299M Extreme4 bietet nicht nur eine klasse Ausstattung mit drei PCI Express Slots, zwei Ultra M.2 32Gb/s Steckplätze, acht SATA3 Ports, etc. sondern verfügt sogar über ein paar ausgefallenere Features wie beispielsweise den OC Header. Was es damit auf sich hat und wie das X299 Micro ATX Mainboard von ASRock abgeschnitten hat, zeigen wir im folgenden Test, wie gewohnt mit hoher Übertaktung, Benchmarks, 360 Grad Ansicht und Wärmebildern. Im Anschluss an diesen Test wird dieses tolle Intel X299 Mainboard von ASRock sogar auf OCinside.de in einem Gewinnspiel verlost!

Auf der CeBIT 2018 Computermesse in Hannover gab es auch in diesem Jahr wieder jede Menge interessante Produkte zu sehen. Die OCinside.de CeBIT 2018 Bildergalerie zeigt auf 180 Bildern einige Impressionen der neuen CeBIT und einen Überblick der neusten IT-Produkte von AMD, Antec, Asus, Bosma, Cherry, Cooler Master, Crucial, CyberPower, Grandstream, Heiman, Ideal Power, Intel, Inter-Tech, Inno3D, Kodak, LCPower, Leicke, Samsung, Starcam, Thermaltake, Toshiba, Tuya, Zotac und vielen weiteren Firmen.

Nach dem vorigen Homematic E-Paper Display Test sehen wir uns heute auf Funkyhome.de das Homematic Funk OLED Statusdisplay als Bausatz an. Das OLED Funk Display kann wie das E-Ink Funk Display Aufputz, Unterputz oder in einem separat erhältlichem Tischaufsteller montiert werden. Das Display unterscheidet sich grundlegend von der zuvor getesteten Smarthome Statusanzeige von Homematic, denn es bietet ein Vollfarb Grafikdisplay, das auf Tastendruck zuvor programmierte Werte anzeigt. Und damit man nicht so häufig Batterien wechseln muss, haben wir zusätzlich noch das Homematic IP Netzteil für Markenschalter getestet. Die Einsatzmöglichkeiten im Smarthome zur Darstellung auf der OLED Anzeige sind sehr vielfältig. Wir werden anhand einiger Beispiele zeigen, was damit zuhause oder im Büro möglich ist. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen des neuen OLED Display Tests. 

Anders als die zuletzt getesteten MA410P, MA610P und MA620P Towerkühler ist der kleine runde Cooler Master G100M UFO Kühler eher etwas für den geringen Platzbedarf in Micro ATX oder Mini ITX Gehäusen, ohne dabei auf ein optisches Highlight verzichten zu müssen. Wir testen, ob die Kühlleistung dennoch zufriedenstellend ist und haben zudem wieder die 360 Grad Ansicht, ein neues Video mit Sound und noch ein weiteres Video mit sämtlichen RGB Effekten in unserem OCinside YouTube Channel veröffentlicht.

Sonntag, 08 Juli 2018 09:46

EaseUS Todo Backup Home Test @ OCInside

Ein unbedachter Klick, ein falsches Programm und schon sind die geliebten Daten mitsamt des Betriebssystems im Nirvana verschwunden. Dabei könnte es so einfach sein! Ein tägliches oder wöchentliches Backup vom laufenden System kann dem Nutzer viel Kopfschmerzen ersparen. Es gibt unzählige Programme auf dem Markt mit denen man dieses Backup durchführen kann, wobei wir im Tipps und Tricks Forum bereits einige Lösungen erklärt haben. Denn natürlich gibt bei uns im PC Forum regelmäßig Fragen nach der einfachsten und besten Backup Software. Heute möchten wir das Tool Todo Backup Home der Firma EaseUS vorstellen. Ob dieses Tool den Anforderungen eines täglichen, unkomplizierten Backups gerecht werden kann und wo die Unterschiede der Todo Backup Home im Vergleich zu Todo Backup Free liegen, finden wir heute auf OCinside.de heraus.

Donnerstag, 21 Juni 2018 18:34

Golden Age Premier GA-47 Röhrenmikrofon

Als ich von Bo Medin, dem Chef von Golden Age Project Mitte Dezember erfuhr, dass es unter einem neuen Label „Golden Age Premier“ einen Point-to-Point verdrahteten U47 Klon mit dem Namen „GA-47“ geben wird, war ich hin und weg und konnte es kaum erwarten, ein Exemplar der ersten 50 Stück in die Finger zu bekommen. Mitte Januar war es dann soweit und es erreichte mich ein Paket aus Schweden. Golden Age Project hat sich bereits in den letzten Jahren durch seine hervorragend klingenden Neve Klone einen Namen gemacht. Die neue „Premier“ Serie soll das Ganze auf die Spitze treiben und qualitativ nochmal eine Schippe drauflegen. Im Laufe des Jahres sollen weitere Produkte folgen, wie zwei Neve Klone, sowie ein ELA251 Klon. Gebaut wird die „Premier“ Serie ebenfalls wie alle anderen Produkte von Golden Age Project in China, allerdings nicht in einer Fabrik, sondern per Handarbeit von einer kleinen Manufaktur. Da das GA-47 Point-to-Point verdrahtet ist, wäre eine maschinelle Herstellung generell nicht möglich. Einige werden jetzt meckern, schon wieder ein Klon des U47, die Kritik ist berechtigt, denn mittlerweile gibt es sicherlich an die hundert Stück, handverdrahtete Exemplare dagegen aber sehr wenige.

Den aktuellen Arctic Accelero Hybrid III 140 Grafikkarten Kühler hatten wir bereits auf OCinside.de im Test. Heute testen wir mit dem Arctic Accelero Twin Turbo II einen universell einsetzbaren Grafikkarten Kühler der Firma Arctic. Da der Arctic Twin Turbo II nunmehr ein paar Jahre erhältlich ist, sind wir gespannt, ob er aktuelle Grafikkarten wie eine Palit GeForce GTX 1070 Ti Dual noch bändigen kann. Dazu mehr im folgenden GPU Kühler Testbericht.

Samstag, 26 Mai 2018 18:25

Scythe Fuma @ Hardware-Factory.com

„Als Traditionsunternehmen in der CPU-Kühlerindustrie bietet Scythe seit 2002 ein breites Produktportfolio für unterschiedliche Ansprüche an. Dabei ist es dem japanischen Unternehmen immer wichtig gewesen, ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis aufrecht zu erhalten, so dass gute Kühlung nicht teuer sein muss. Mit dieser Philosophie konnten bereits etliche Auszeichnungen gewonnen werden, worin sich Scythe bestärkt fühlt, die angebotenen Produkte zu verbessern und noch mehr auf Kundenansprüche einzugehen. Während die Modelle "Mugen", "Ninja" und "Big Shuriken" bereits einige Überarbeitungen und Verbesserungen erfahren haben, stellt der hier getestete Fuma noch ein relativ junges Produkt dar. Er wurde so konzipiert, dass eine breite Kompatibilität zu Arbeitsspeichern und kleineren Gehäusen gewährleistet werden kann. Dieser Kühler hat nicht den Anspruch die höchstmögliche Kühlleistung zu bieten, jedoch dies relativ zu seiner Größe, zu einem günstigen Preis bei bekannt hoher Qualität zu bieten. Um dies zu erreichen, wird auf einen Aufbau aus zwei Türmen gesetzt, die über sechs Heatpipes miteinander verbunden sind und die Abwärme der CPU über jeweils 47 Aluminiumlamellen abführen. Dabei behilflich sind zwei Ventilatoren mit einer Rahmenbreite von 120 mm bei gewöhnlicher Bautiefe von 25 mm. Diese und weiteres Zubehör komplettieren den Lieferumfang des dennoch mit 43 Euro (Stand: Mai 2018) stolz bepreisten Kühlers, der sich damit unsere Aufmerksamkeit sichern konnte und in diesem Test gegen die Platzhirsche der Doppel-Turmkühler antreten muss.“ 

Heute haben wir ein weiteres AMD Threadripper Mainboard auf OCinside.de im Test und sind begeistert! Dieses Mal testen wir mit dem ASRock X399M Taichi ein kleines Micro ATX Mainboard für AMD Ryzen Threadripper Prozessoren. Das kleine Sockel TR4 Mainboard wurde im OC Test mit einer AMD Ryzen Threadripper 1900X CPU getestet und dabei sogar ordentlich übertaktet. Wenn man sich die Ausstattung des X399M Taichi Mainboards ansieht, mag man kaum glauben, dass es ein Micro ATX Mainboard ist. Denn drei PCI Express Steckplätze, vier DDR4 Slots, drei schnelle Ultra M.2 32Gb/s Slots sowie 32Gb/s U.2 Port, acht SATA3 Ports, zwei LAN Anschlüsse, WLAN, Bluetooth, Sound, RGB Chipsatz Kühler und vieles mehr ist keineswegs üblich, wenn man ein AMD Ryzen Threadripper Micro ATX Mainboard überhaupt als üblich bezeichnen kann. Alles weitere erklären wir mit vielen Tipps, UEFI Video Tutorial, Infrarot Wärmebild und 360 Grad Ansicht der futuristischen Prozessorverpackung sowie 360 Grad Ansicht des Mainboard s im folgenden Testbericht und wünschen wie immer viel Spaß! 

Samstag, 26 Mai 2018 18:23

Antec K240 Test @ OCInside

Der AIO Wasserkühlungsmarkt ist heiß umkämpft. Antec versucht sich abzusetzen, indem die Pumpe in den Radiator wandert, wodurch der CPU Kühler sehr kompakt ausfällt. Wie sich der Antec K240 Wasserkühler schlägt, haben wir im neuen Testbericht geprüft, inkl. einem neuen Video und natürlich wieder mit 360 Grad Ansicht.

Seite 4 von 106

© 2000-2018 by Tobitech.de - Alle Rechte vorbehalten Alle Logos und Trademarks sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Alle bei www.Tobitech.de oder auf den angeschlossenen Domains erschienenen Artikel und Meldungen sind urheberrechtlich geschützt.
Die Kommentare sind Eigentum der jeweiligen Verfasser.

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok