Mittwoch, 22. September 2021

Lian Li PC-7FW Midi-Tower

geschrieben von  |  Dienstag, 23 April 2013 17:00  |  Freigegeben in Hardware

Leichte Montage, sowie leichte Bedienbarkeit und hohe Verarbeitungsqualität sind die Markenzeichen von Lian-Li. Das Gehäuse besteht hauptsächlich aus Aluminium und wirkt nicht nur optisch hochwertig. Im Gehäuse sind bereits an der Vorder- und Rückseite groß dimensionierte Lüfter verbaut. An der Front sitzt ein 140mm Lüfter hinter einem Staubfilter und an der Rückseite ein 120mm Lüfter. Der komplette Aufbau des Gehäuses, bei dem hauptsächlich auf eine gute Wärmeabfuhr Wert gelegt wurde, kann durchaus überzeugen. Erhältlich ist der Tower in zwei Varianten ( PC-7F & PC-7FW ). Diese unterscheiden sich nur durch das Seitenfenster, wie bei unserem Testmuster.

Cooler Master Silent Pro M700 Netzteil (RS-700-AMBA-D3)

geschrieben von  |  Dienstag, 23 April 2013 16:52  |  Freigegeben in Hardware

Da sämtliche Komponenten immer mehr Strom verbrauchen (man beachte nur mal die Stromaufnahme von aktuellen Grafikkarten) und auch wir Probleme hatten, haben wir uns um ein Netzteil umgesehen das leistungsmäßig gut sowohl auch von der Lautstärke erträglich ist. Man muss sich im Klaren sein, dass das Netzteil eines der wichtigsten Bauteile im System ist. Dies wird jedoch leider zu oft übersehen bzw. vernachlässigt. Ein gutes Netzteil verbessert die Zuverlässigkeit des Rechnersystems, gleicht Spannungsspitzen aus und bietet einen besseren Schutz gegen Ausfälle.

 

Lian Li PC-V1010B Edel-Midi-Tower

geschrieben von  |  Dienstag, 23 April 2013 15:08  |  Freigegeben in Hardware

                 

Gehäuse und deren Hersteller gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Um mit der Konkurrenz mithalten zu können, müssen sich die Hersteller immer was neues einfallen lassen, teilweise mit unbrauchbarem Schnickschnack. Ein Hersteller der seit vielen Jahren seinen eigenen Weg geht ist Lian Li. Seit jeher bestechen die Gehäuse durch leichte Montage sowie Bedienbarkeit. Nicht nur das, sondern auch die Qualität/Verarbeitung sowie die Auswahl der Materialien lassen keine Wünsche offen. Das V1010 ist eines der neuesten Gehäuse des Herstellers. Der Miditower besteht wie auch seine Vorgänger hauptsächlich aus Aluminium. Das Interessante am V1010 ist, dass auch die Rückseite in gleicher Qualität wie die Vorderseite gebaut ist und auch aus gebürstetem Aluminium besteht. Die Seitenwände des V1010 bestehen aus ca. 1,5mm dicken Aluminiumplatten, die sich durch einer mit der Hand lösbaren Schraube sehr schnell entfernen und wieder anbringen lassen. Im Gehäuse sind bereits an der Vorder- und Rückseite hochwertige groß dimensionierte Lüfter verbaut. An der Front sitzt ein 140mm Lüfter hinter einem Staubfilter und an der Rückseite ein 120mm Lüfter. Beide lassen sich mit der bereits integrierten Lüftersteuerung den Bedürfnissen anpassen und zwischen 900 und 1200 bzw. 1500 u/min regeln. Erwähnenswert ist der komplette Aufbau des Gehäuses bei dem hauptsächlich auf eine gute Wärmeabfuhr Wert gelegt wurde. Der untere Lüfter kühlt z.B. nur die Festplatten und das Netzteil. Lian Li teilt das Gehäuse sozusagen in zwei unterschiedliche getrennte Zonen auf. Ein interessantes Feature sind die Laufrollen des V1010, die es ermöglichen das Gehäuse ohne Kraftaufwand zu schieben, eine Handbremse darf da natürlich nicht fehlen, damit das Gehäuse auch stehen bleibt, wenn man es wünscht. (Auf dem rechten unteren Bild sieht man diesen Festellehebel.)

Pegasus PT-760 HTPC Gehäuse

geschrieben von  |  Dienstag, 23 April 2013 14:40  |  Freigegeben in Hardware

  

Nach unserem Silverstone LC18 Test möchten wir hiermit ein weiteres HTPC Case genauer unter die Lupe nehmen. Das PT-760 kommt von einem noch relativ unbekannten Hersteller "Pegasus". Das PT-760 verfügt über ein integriertes VFD-Display incl. IR Empfänger von iMON, eine Fernbedienung liegt natürlich auch bei. Interessant an dem Imon System ist, dass dies zwischen Netzteil und Mainboard gesteckt wird. So lässt sich der PC ohne weiteres auch mit der Fernbedienung einschalten, wo viele USB IR Empfänger mangels abgeschalteter USB Ports versagen. Gleich nach dem Auspacken fällt die hervorragende Verarbeitung des Gehäuses auf. Dazu zählen schon mal die hochwertigen Aluminium Platten, die bis zu 9 mm dick sind, (Front 8mm Seiten 9mm) sowie die hochwertig Abdeckklappe, unter der sich sämtliche Anschlüsse und ein Cardreader für alle gängigen Karten verbirgt. An der Front befindet sich nur das wesentliche, wie der Knopf zum Einschalten, die Resettaste, die DVD-Öffnen Taste und der Steuerungsknopf für das Imon System. Im Inneren des Gehäuses wurde kein Aluminium verwendet, sondern Stahlblech, dies sieht zwar nicht unbedingt so edel wie der Rest aus, ist aber um einiges langlebiger wie Aluminium. Jeder, der schon mal öfter eine Schraube in Aluminium gedreht hat,  weiß wie schnell die Gewinde kaputt gehen, hier kann dies so gut wie nicht passieren. Was uns am meisten gefallen hat, waren die massiven Seitenteile mit den gefrästen Kühlrippen, dadurch sieht das Gehäuse wie ein hochwertiger HighEnd Verstärker oder Endstufe aus.

Silverstone LC18 - HTPC Case

geschrieben von  |  Sonntag, 21 April 2013 17:53  |  Freigegeben in Hardware

Da HTPCs immer beliebter werden und immer mehr davon in den vier Wänden zum Einsatz kommen, haben wir uns entschieden einen besonderen Vertreter dieser Art unter die Lupe zu nehmen. Die Gehäuse von Silverstone zählen seit jeher zu den wohl besten und hochwertigsten Gehäusen auf dem Markt. Ein Gehäuse das uns auf den ersten Blick beeindruckt hat und auch aus der Masse sticht, ist das LC 18. Das LC18 hat ein integriertes 7 " Touch Display. Es unterstützt alle gängigen Auflösungen bis 1600x1024, die Anzeigen sind danach zwar relativ klein, da MCE allerdings immer große Symbole verwendet, die wir nachher noch zeigen werden, spielt dies eher eine untergeordnete Rolle. Sehr wichtig ist die Unterstützung der Auflösungen deshalb, da in der Regel ja ein weiteres Display oder Beamer betrieben wird. So bleibt nur die Wahl, die Display Anzeige zu klonen. Hat man also einen Beamer mit einer Auflösung von 1280x720 Pixel muss auch das Display gezwungener Maßen diese Auflösung darstellen können. Leider ist das Display nicht Full-HD kompatibel da die Auflösung des Displays nicht ausreicht. Besitzer eines Full-HD LCD oder Plasmas sehen dann am LC18 leider nur einen schwarzen Bildschirm.

Nicht nur das Touchdisplay sorgt für eine faszinierende Optik, sondern auch die hochwertige Verarbeitung aus massivem, zum Teil 8 mm dicken Aluminium.

 



Seite 2 von 3

© 2000-2021 by Tobitech.de - Alle Rechte vorbehalten Alle Logos und Trademarks sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Alle bei www.Tobitech.de oder auf den angeschlossenen Domains erschienenen Artikel und Meldungen sind urheberrechtlich geschützt.
Die Kommentare sind Eigentum der jeweiligen Verfasser.

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.